• Markus

Spiritualität ist existenziell


Es gibt viele Definitionen der Spiritualität.

Viele davon enden in einem Glaubenskrieg, lassen Gurus und Sekten entstehen oder es wird ein Esoterik-Laden eröffnet.


Ich hatte schon immer Mühe mit dogmatischen Ansätzen und habe mich gerade deshalb nie auf Spiritualität eingelassen. Ich wehrte mich sogar dagegen, da ich ein völlig falsches Bild davon hatte. Durch Aufschlüsselung eigener Erfahrungen mit Krankheiten, Existenzängsten und Verlusten, hat sich meine Ansicht zur Spiritualität gewandelt.


Ich erkenne Spiritualität als existenziell. Es hält unseren Körper auf natürliche Weise gesund, unseren Geist klar und unsere Seele rein. Spiritualität ist ein menschliches Grundbedürfnis, was zu oft brach oder im Verborgenen liegt.


Dies veranlasst mich, dir meine eigene Definition von Spiritualität näher zu bringen. Mit der Absicht dich zu motivieren, deine eigene Spiritualität zu entdecken und für dich zu definieren.


Die folgenden 5 Punkte definieren meine momentane Sichtweise auf die Spiritualität.

Ich gehe davon aus, dass durch meine zunehmende Erfahrung, auch meine Definition bestimmt Zuwachs erhalten wird.😉


1️⃣ Selbstliebe

Sei deine höchste Priorität. Schenke dir den höchsten Wert.


2️⃣ Achtsamkeit

Alles mit Zuwendung, Hingabe und/oder Bewusstheit durchführen.


3️⃣ Selbstverantwortung

Raus aus der Opferrolle. Das Leben selber in die Hand nehmen. Verzeihen und Vergeben.


4️⃣ Verbindung zur Natur

Horche, beobachte, rieche, ertaste die Natur täglich. Auch der Mensch ist Natur.


5️⃣ Nichts tun

Zeit und Raum für Ruhe und Stille schaffen.

Reines Sein zur Gewohnheit machen.
















0 Ansichten

© 2018 by URKRAFT Studio