• Markus

Männlichkeit, Gefühl, Verletzung, Befreiung



Gefühle zu zeigen schickt sich nicht als Mann. Wir sind stark, sind Kämpfer und hart. ziehen in den Krieg, zeigen keine Schwäche sind unverletzbar und sind stolz auf unsere Narben.


Lange habe ich Gefühle unterdrückt, war hart, abgebrüht und innerlich tiefgefroren. Leblos, ein kaltes Stück Fleisch. Ich habe mein Herz verschlossen. Es diente mir als Schutz um all die Schmerzen um mich herum, nicht ertragen zu müssen. Die Angst war gross, daran zu zerbrechen.


Doch nun, sind die Gefühle wieder da. aufgetaut über lange Zeit. Frischer und vitaler denn je. Mein Herz ist offen, ganz und voll. Es ist ein Geschenk, ein neues Leben. Ein Leben voller Wunder und Empfindungen. Ich bin da, endlich hier bei mir.


Man sagt, wer sein Herz öffnet ist verletzlich.

Ja, es tut nun weh, es schmerzt. Doch der Schmerz kann schneller heilen, wenn die Gefühle dahinter zum Ausdruck gebracht werden. Wenn ich ehrlich zu mir stehe.


Ich bin stark, ich zeige echtes Gefühl. Schluss mit Schauspiel, Schluss mit der Lüge. Ich lasse alle meine Masken fallen und bin authentisch, nackt, und echt. Ich bin ein Mann, stark im- und mit Gefühl.


Ich bin Frei.

60 Ansichten

© 2018 by URKRAFT Studio